Mythos Millennials

Im Hernstein Management Report Nr. 6/2018 holen wir jungen Führungskräfte in das Scheinwerferlicht. Die zwischen 1980 und 1995 Geborenen ticken angeblich anders als die Generationen davor. Ist das tatsächlich so? Sie haben eine Neigung zum Hinterfragen, deswegen werden sie auch als Generation Y bezeichnet (engl. „why“, gesprochen wie „Y“). Wie werden Millennials beschrieben? Wie geht es ihnen bei der Arbeit und was ist ihnen dabei wichtig? 82% der Millennials sind stolz auf das, was sie im Unternehmen gemeinsam mit anderen leisten. 50% halten die Diskussion rund um Millennials für übertrieben. Aus ihrer Sicht gibt bei weitem nicht so viele Unterschiede, wie im Allgemeinen behauptet wird. Wie steht es um die Work-Life-Balance – alles in Ordnung? Millennials nutzen Angebote der Unternehmen zur besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben wesentlich häufiger. Sie haben zudem eine höhere Bereitschaft bzw. einen höheren Wunsch bezüglich Teilzeit. Und wie passen Millennials ins Unternehmen? Für 71% der Millennials passen die Werte ihres Unternehmens mit ihren eigenen Werten und Einstellungen überein.

Diese und weitere Fakten finden Sie im vollständigen Report.

Hernstein Management Report "Mythos Millenials- wie denken und arbeiten junge Führungskräfte?"