Resilienz


30 Artikel zum Stichwort „Resilienz“

  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Gelassen bleiben in Konflikten

6 Min. 12.04.2019 Mag. Gabriele Kypta

Hand aufs Herz: Wie gehen Sie mit Konflikten um? Oft werden sie nämlich nicht geregelt − aus Angst vor zu vielen Emotionen, die zu Kontrollverlust oder Tränen führen könnten. Was aber, wenn Sie lernen, mit Gefühlen umzugehen, statt sie auszuschließen? Denn die Basis eines angstfreien Umgangs mit Emotionen ist die Art und Weise, wie Sie darüber denken, d.h. sie bewerten.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Wie steht’s um Ihren Appetit auf Risiko?

6 Min. 19.12.2018 Mag. (FH) Michaela Kreitmayer

Wer kennt sie nicht, die Geschichten von den großen Entdeckern, die ohne Wenn und Aber ihre Ziele verfolgen. Beharrlich an ihren Idealen festhalten, sich voller Tatendrang dafür einsetzen und sich nicht unterkriegen lassen, auch wenn ihr Vorhaben einmal nicht klappt. Aber Hand aufs Herz: Wie durchsetzungsfreudig sind Sie? Empfangen Sie neue Situationen mit offenen Armen, auch wenn sie unbequem sind?

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Wie balancieren Sie durchs Leben?

4 Min. 16.08.2018 Mag. (FH) Michaela Kreitmayer

Sprechen wir über Life-Balance, geht es meist vor allem um eines: unsere persönliche Lebensqualität. Für viele ein herausfordernder Spagat. Gerade Führungskräfte haben dabei gleich mehrere Rollen zu erfüllen: Sie müssen ihre eigene Life-Balance im Auge behalten, aber ebenso entsprechende Rahmenbedingungen für ihr Team schaffen, damit auch sie diesen Balanceakt meistern.

  • Leadership und Führung
  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Gelassenheit: Wie Sie erfolgreich Regie führen

5 Min. 16.09.2016 Mag. Gabriele Kypta

Als Haltung und Technik ist Gelassenheit für professionelle Führung und Management wichtig. Gelassenheit ist nicht Distanziertheit oder Desinteresse, sondern genau das Gegenteil. Sie unterstützt durch innere Leichtigkeit, Dinge klar zu sehen und situationsadäquat zu agieren. Gelassenheit ersetzt nicht Planen und Führen, sondern ist deren Basis.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Perspek­ti­ven­wechsel mit Tiefgang

5 Min. 26.11.2015 Mag. Monika Herbstrith-Lappe

Wie gut wissen Sie, was Ihnen gut tut? Nicht nur Glück und Zufriedenheit, Erfüllung und Erfolg, sondern auch Entspannen und Auftanken ist hochgradig individuell. Im Zuge meiner vielen Tauchreisen ist mir zunehmend bewusst geworden, wie wertvoll und nützlich die Erkenntnisse und umfangreichen Erfahrungsschätze aus dem Tauchen auch für alle anderen privaten und beruflichen Lebensbereiche sind.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Belastungsprobe Führungskraft: Was sie in ihrem Alltag belastet

5 Min. 10.11.2015 Mag. Irene Kari

Der Aufstieg in eine Führungsposition geht meist mit einem starken Erfolgs- und Zeitdruck, ständiger Erreichbarkeit und fehlendem Einklang von Freizeit und Job einher. Der Großteil der 1.500 für den aktuellen Hernstein Management Report befragten Führungskräfte in Österreich und Deutschland fühlt sich fremdgesteuert und hinsichtlich Work-Life-Balance so gar nicht ausgeglichen. Für 42 Prozent der Führungskräfte ist die Vereinbarkeit von Karriere und Privatleben unmöglich. Als Belastungsfaktor Nr. 1 gilt Zwischenmenschliches.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Erfolg oder Gelingen – 2 Arten von Leistungs­kultur

5 Min. 10.08.2015 Dr. Torsten Meiffert

Will man die High-Performance-Kultur eines Unternehmens entwickeln, scheint nichts selbstverständlicher, als Leistung zu belohnen: Der Bessere gewinnt: den Job, die Prämie, die Anerkennung, die Ressourcen. Wenn derart geführt wird, bleibt – so heißt es – der Erfolg nicht aus, weder für High Performer noch für Unternehmen.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Wie kann Führung Spaß machen?

5 Min. 28.07.2015 Eva-Maria Ayberk

Haben wir die Freude am Arbeiten verloren? Kann es nicht auch schön sein, etwas zu schaffen, sich anzustrengen, ja sogar einmal genial zu scheitern? Herrscht bei der Arbeit Zutrittsverbot für Spaß und Freude? Auch in der Führungsriege gibt es einige, die den Druck und die Machtspiele satthaben. Das hört man aber nur hinter verschlossenen Türen und nicht bei der Pressekonferenz.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Zähmen Sie Ihren Mail & Meeting-Dämon

5 Min. 27.07.2015 Barbara Friesenbichler

Der Multimedia-Wahnsinn hat einen Zahn zugelegt und spielt eine leider unrühmliche Rolle in unserem Zeitmanagement. Die Strategieberatung Bain & Company hat bei Untersuchungen erhoben, dass Führungskräfte heutzutage im Schnitt 30.000 E-Mails jährlich erhalten. In den 1970er-Jahren lag die durchschnittliche Zahl laut dem Beraterhaus gerade einmal bei 1.000 Anfragen pro Jahr.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Der Unterschied zwischen erfolg­reichen und sehr erfolg­reichen Menschen

5 Min. 02.07.2015 Barbara Friesenbichler

Interessant ist, speziell nach der Wiederbelebung von Werten und Social Skills in und nach der Krise 2009, dass es einen veränderten Blickwinkel auf zielführende Verhaltensweisen erfolgreicher Menschen gibt. Mehr vom Gleichen – immer mehr, immer schneller, rund um die Uhr – führt in verändertem Kontext einfach nicht mehr zum Ziel. In Adaptierung eines Artikels von Greg McKeown, Autor des New-York-Times-Bestsellers „Essentialism – The Disciplined Pursuit of Less“, im World Economic Forum stelle ich einige Verständnis-Mythen auf den Prüfstand und ein paar Fakten dazu in den Raum.

  • Leadership und Führung
  • Potenzialanalyse
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Gemeinsame Aufmerk­samkeit – die Schlüs­sel­kom­petenz der Zukunft

5 Min. 26.06.2015 Dr. Torsten Meiffert

Der Organisationsexperte Karl Weick betont schon seit Längerem die Notwendigkeit von „Mindful Organisations“. Die Berater Guido Becke und Sylke Mayrhuber empfehlen Unternehmen „organisationale Achtsamkeit“, und für den Trendforscher Matthias Horx ist die „rare Ressource“ Aufmerksamkeit sogar die „Schlüsselkompetenz der Zukunft“. Doch warum mangelt es überhaupt an einer Kompetenz, die – so der Verhaltensforscher Michael Tomasello – eigentlich den Unterschied zwischen Mensch und Affe ausmacht?

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Burn-out bei Führungs­kräften – ein junges Phänomen

5 Min. 05.06.2015 Mag. Irene Kari

Führungskräfte sind im Arbeitsalltag einem breiten Spektrum an Belastungen ausgesetzt. Der Druck steigt, allen voran der Zeitdruck. Fast 50 Prozent geben an, häufig gestresst zu sein. Jede dritte Führungskraft sieht sich selbst als tendenziell Burn-out-gefährdet, fünf Prozent halten sich für akut gefährdet. Tendenziell gilt: Je jünger die befragte Person ist bzw. je kürzer die Zeitspanne ist, seit der sie eine Führungsposition innehat, umso stärker Burn-out-gefährdet schätzt sie sich ein.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Gesund führen und nachhaltige High Performance erzielen

5 Min. 02.06.2015 Mag. Monika Herbstrith-Lappe

Ich lege Wert darauf, eine hoch professionelle Amateurin und Dilettantin zu sein – und das in der High-Performance-Liga. Diese Erkenntnis habe ich beim Studieren des Klassikers der Glücksforschung „Flow: Das Geheimnis des Glücks“ von Mihály Csíkszentmihályi gewonnen. Mir sind die ursprünglichen positiven Sprachwurzeln bewusst geworden. In meiner provokaten Formulierung möchte ich verdeutlichen, welch krank machende Abwertung bezahlte Arbeit in unserer Gesellschaft erfahren hat, was sich auch sprachlich widerspiegelt.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Belast­barkeit: Sechs wichtige Fragen gegen Überlastung

5 Min. 22.05.2015 Mag. (FH) Dr. Lisa Kratzer, MAS

Von Führungskräften wird erwartet, dass sie sich selbst gut managen können. Das ist auch hinsichtlich ihrer Wirkung als Vorbild für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wichtig. Angesichts der Rahmenbedingungen in den meisten Unternehmen kann das manchmal sehr herausfordernd werden. Wirtschaftlicher Druck, durchorganisierte und -rationalisierte Prozesse und andauernde Veränderungen können dazu beitragen, dass sich Führungskräfte Überlastung eingestehen müssen.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Mit Resilienz geht (fast) alles

5 Min. 20.01.2015 Mag. (FH) Dr. Lisa Kratzer, MAS

Schwierige Zeiten und Stress gehören zum Leben. Auch zum Managerleben. Manche Führungskräfte werden durch Schwierigkeiten und Krisen an die Grenze ihrer Belastbarkeit gebracht, andere können Krisen als Notwendigkeit, Entscheidungen zu treffen, interpretieren. Resiliente Menschen überstehen Krisen leichter, können Rückschläge besser wegstecken und gehen häufiger aus Misserfolgen gestärkt hervor.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Burn-out: Was Sie als Führungskraft dagegen tun können

5 Min. 05.11.2013 Mag. (FH) Dr. Lisa Kratzer, MAS

Burn-out ist keine eigenständig definierte Krankheit. Hinter den psychischen und physischen Symptomen kann eine Vielzahl von Krankheitsbildern stecken, die sich meist schleichend bemerkbar machen. In vielen Fällen dauert es lang, bis ein Mitarbeiter wegen Burn-out ausfällt, häufig dauert es aber auch lang, bis er wieder einsatzfähig ist.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Stress lösen, nicht bekämpfen

5 Min. 12.09.2013 Dr. Michaela Trnka

Was ist eigentlich Gesundheit? Die ganzheitliche Medizin versteht darunter das emotionale, geistige und körperliche Wohlbefinden. Ein gesunder Mensch ist im Gleichgewicht, passt sich optimal an die Anforderungen des täglichen Lebens an. Dieser Prozess kann sich aber zu jedem Zeitpunkt drehen. Wenn wir uns längere Zeit gegen äußere Einflüsse wehren, ist das eine Belastung für den Körper. Dann kommt es zu Krankheit. Sie ist Ausdruck dafür, dass das ausgewogene Zusammenspiel der Funktionen unseres Körpers gestört ist.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Gemeinsam statt einsam: Kooperation im Gesund­heits­ma­na­gement

5 Min. 16.07.2013 Mag. (FH) Dr. Lisa Kratzer, MAS

Psychische Erkrankungen sind im Vormarsch. Diese Entwicklung ist menschlich beunruhigend, für die Unternehmen kostenintensiv und auch eine Gefahr für die Wettbewerbsfähigkeit. Wie weit reicht aber die Verantwortung des betrieblichen Gesundheitsmanagements? Sind Führungskräfte die alleinigen Verantwortlichen für die Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen?

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Wie verant­wortlich ist Führung für die Gesundheit der Mitarbeiter und Mitarbei­te­rinnen?

5 Min. 02.07.2013 Mag. (FH) Dr. Lisa Kratzer, MAS

Gesund führen ist zum Top-Thema avanciert. Zu beobachten ist ein Bewusstsein für die hohe Relevanz, die gesunde MitarbeiterInnen für das Unternehmen haben: Die Hälfte aller befragten Führungskräfte stellt einen Zusammenhang von psycho-sozialer Gesundheit der MitarbeiterInnen und dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens her – so die jüngsten Zahlen.

  • Selbstmanagement
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

3 Tipps zu mehr Gelassenheit

5 Min. 02.12.2012 Mag. Gabriele Kypta

„Achtsamkeit bedeutet, dass wir ganz bei unserem Tun verweilen, ohne uns ablenken zu lassen.“ An den Worten des Dalai Lama scheint etwas dran zu sein: Ruhig, gelassen, nicht aus der Ruhe zu bringen – so erlebt ihn die Öffentlichkeit. Ablenkung ist ja per se nichts Schlechtes. Alles eine Frage des Zeitpunkts. Und des Umgangs damit. Tatsache ist aber auch: Wenn das Telefon laufend klingelt, ein dringliches E-Mail nach dem anderen eintrudelt, einige Kollegen sich lautstark unterhalten und eine Kundin hereinschneit, wenn es so gar nicht passt, dann ruft das Stress hervor. Und die Konzentration ist dahin. Die brauchen Sie aber, um fokussieren und optimale Lösungen erzielen zu können.

  • Selbstmanagement

Presseberichte

alle anzeigen

Newsletter

alle anzeigen