Mag. Irene Kari

Nach langjähriger Tätigkeit im Kultur- und Wissenschaftsbereich Einstieg in die Erwachsenenbildung als Trainerin und Coach. Seitdem war Irene Kari in der Kommunikation von Weiterbildungseinrichtungen aktiv und von 2013 - 2016 für die Pressearbeit, Marktforschung und das Marketing des Hernstein Instituts verantwortlich. 


6 Artikel verfasst von Mag. Irene Kari

  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Studie: Gestal­tungs­f­reiheit macht zufrieden

5 Min. 01.02.2016 Mag. Irene Kari

Was motiviert Führungskräfte und macht sie zufrieden? Entgegen allen Klischees sind dies nicht Macht, Anerkennung oder die monetäre Vergütung, sondern Freiraum und Gestaltung. Für den aktuellen Hernstein Management Report haben wir je 750 Führungskräften aus Österreich und Deutschland befragt, ob sie ihre Arbeit als sinnerfüllend erleben, den Beruf Führungskraft und ihren Arbeitgeber weiterempfehlen würden und was sie am meisten an ihrer Arbeit schätzen.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Belastungsprobe Führungskraft: Was sie in ihrem Alltag belastet

5 Min. 10.11.2015 Mag. Irene Kari

Der Aufstieg in eine Führungsposition geht meist mit einem starken Erfolgs- und Zeitdruck, ständiger Erreichbarkeit und fehlendem Einklang von Freizeit und Job einher. Der Großteil der 1.500 für den aktuellen Hernstein Management Report befragten Führungskräfte in Österreich und Deutschland fühlt sich fremdgesteuert und hinsichtlich Work-Life-Balance so gar nicht ausgeglichen. Für 42 Prozent der Führungskräfte ist die Vereinbarkeit von Karriere und Privatleben unmöglich. Als Belastungsfaktor Nr. 1 gilt Zwischenmenschliches.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Employer Branding – Unternehmen zu attraktiven Arbeit­gebern machen

5 Min. 20.08.2015 Mag. Irene Kari

Employer Branding bedeutet: Unternehmen, die hoch qualifizierte Fachkräfte für sich gewinnen wollen, müssen sich klar positionieren und ihre Besonderheiten und Vorteile deutlich kommunizieren und leben. Dabei geht es nicht nur darum, externe Arbeitskräfte anzuziehen. Der wahre Fokus von Employer Branding ruht darauf, bestehende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an das Unternehmen zu binden und aus ihnen positive Markensprachrohre zu machen. Ein Thema, das nicht nur die HR-Abteilungen angeht, sondern die Unternehmenskultur betrifft.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Burn-out bei Führungs­kräften – ein junges Phänomen

5 Min. 05.06.2015 Mag. Irene Kari

Führungskräfte sind im Arbeitsalltag einem breiten Spektrum an Belastungen ausgesetzt. Der Druck steigt, allen voran der Zeitdruck. Fast 50 Prozent geben an, häufig gestresst zu sein. Jede dritte Führungskraft sieht sich selbst als tendenziell Burn-out-gefährdet, fünf Prozent halten sich für akut gefährdet. Tendenziell gilt: Je jünger die befragte Person ist bzw. je kürzer die Zeitspanne ist, seit der sie eine Führungsposition innehat, umso stärker Burn-out-gefährdet schätzt sie sich ein.

  • Selbstmanagement

Presseberichte

alle anzeigen

Newsletter

alle anzeigen