Mag. Eva-Maria Ayberk

„Hervorragende Führungskräfteentwicklung bereitet Führungskräfte auch auf das Unerwartete vor. Nur so können sie handlungsfähig bleiben und den Unternehmenserfolg sichern.“

Studium/Ausbildung

Studium der Handelswissenschaft, Advanced Certificate in Management Development am Chartered Institute of Personnel and Development, Coaching-Zertifikat nach dem Kieler Beratungsmodell, zertifizierte IMDE-PEP-Beraterin für Potenzialevalutaion, Certified Holacracy Practitioner, Design Thinking@d.school/HPI Acacemy, Systemische Organisationsberatung bei Fritz B. Simon, Trainerin für Erwachsenenbildung, Certified Scrum Master

Berufserfahrung

seit Nov. 2016 selbstständige Beraterin, Tainerin, Faciltator und Buchautorin

Von 2013 bis Oktober 2016 Leiterin des Hernstein Instituts für Management und Leadership, Senior HR Manager im Strategischen Personalmanagement eines Energiekonzerns, Leiterin des Corporate Development Bereichs einer internationalen Business School, mehrjährige Erfahrung im Marketing und Customer Relations

Arbeitsschwerpunkte

Strategische Führungskräfteentwicklung, Strategisches HR-Management, Führungskultur und Veränderungsprozesse, Talent Management, Potenzialanalyse, Auswahl- und Entwicklungsaudits, Nachfolgeplanung, Karrieremodelle, Performance Management, Executive Sparring und Coaching, interkulturelles Management, neue Organisations- und Arbeitsformen, Design Thinking


9 Artikel verfasst von Mag. Eva-Maria Ayberk

  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Design Thinking trifft Human Resources

5 Min. 29.06.2016 Mag. Eva-Maria Ayberk

Traditionelle HR-Lösungen sind typischerweise Programme und Prozesse rund um Recruiting, Mitarbeiterentwicklung, Leistungsbeurteilung, Arbeitspraktiken und Compliance. Die meisten beruhen auf Formularen und Workflows und sind sehr formell gehalten. Immer mehr Führungskräfte empfinden sie nicht immer als hilfreich, sondern manchmal sogar als Belastung.

  • Zukunftsimpulse
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Fünf Thesen zur Zukunft der Führungs­kräf­te­ent­wicklung

5 Min. 07.01.2016 Mag. Eva-Maria Ayberk

Mit dem Siegeszug der neuen Organisationsmodelle ändern sich die Anforderungen an die Personalentwicklung. Besonders deutlich wurde dies auf unserem Future Lab, das wir im November 2015 ausgerichtet haben: Hierarchie war gestern. Aber wie wird die Zukunft aussehen? Brauchen wir Führungskräfte, wie wir sie heute kennen, überhaupt noch? Hier folgt ein Ausblick in 5 Thesen.

  • Zukunftsimpulse
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Holacracy: Management auf den Kopf gestellt

5 Min. 04.11.2015 Mag. Eva-Maria Ayberk

Frederik W. Taylors Scientific Management hat in unseren Unternehmen noch immer Hochsaison. Fixe Ziele, AbTEILUNGen, Top-down-Entscheidungen, Führungskräfte, die denken, und Teams, die ausführen. Was Herr Taylor aus Philadelphia für das aufkeimende Industriezeitalter erfunden hat, wirkt aber schon seit Jahrzehnten nicht mehr richtig. Längst machen steigende Komplexität und Volatilität diesen Ansatz immer unwirksamer.

  • Zukunftsimpulse
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Wie kann Führung Spaß machen?

5 Min. 28.07.2015 Mag. Eva-Maria Ayberk

Haben wir die Freude am Arbeiten verloren? Kann es nicht auch schön sein, etwas zu schaffen, sich anzustrengen, ja sogar einmal genial zu scheitern? Herrscht bei der Arbeit Zutrittsverbot für Spaß und Freude? Auch in der Führungsriege gibt es einige, die den Druck und die Machtspiele satthaben. Das hört man aber nur hinter verschlossenen Türen und nicht bei der Pressekonferenz.

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Goodnight Leadership. Eine Gute-Nacht-Geschichte für Führungs­kräfte

5 Min. 23.02.2015 Mag. Eva-Maria Ayberk

Die Jim-Goodnight-Story ist eine wunderbare Gute-Nacht-Geschichte für Managerinnen und Manager. Doch hilft sie Führungskräften auch wirklich dabei, guten Schlaf zu finden? Ist es nicht so, dass wohl nur pionierhafte Gründerinnen und Gründer diese idealen Rahmenbedingungen für ihre Unternehmen schaffen können?

  • Zukunftsimpulse