Gruppen­dynamik

Gruppen­dy­na­mische Prozesse wirken in allen Teams und Projekten.

Umso wichtiger ist es, diese Dynamiken zu verstehen, zu steuern und sie für Ihre Ziele zu nutzen. In der Hernstein Gruppendynamik erleben Sie „Gruppe“, wie Sie Gruppe sonst nirgends erleben. Sie erfahren in einem komprimierten Echtzeit-Prozess, wie Macht und Einfluss, Widerstand, Kooperation und Konflikte entstehen. Und wie Sie agieren müssen, um diese Einflussfaktoren erfolgreich zu steuern.

 

Management kann man lernen – Führung muss man leben.
Die Hernstein Gruppendynamik hilft Ihnen dabei.

mehr zum Gruppendynamik-Angebot

 

Die 7 Wege zur Selbst- und Gruppenoptimierung

1. WAHRNEHMUNG SCHULEN

Was Sie nicht wahrnehmen, können Sie auch nicht steuern. In der Gruppendynamik spüren Sie die blinden Flecken auf, die Veränderung blockieren. Bei sich und bei anderen. Das gruppendynamische Setting ist die optimale Plattform, um Phänomene wie Kooperation, Konkurrenz, Konflikte, Gruppen- und Subgruppenbildung zu beobachten.

2. MACHT UND EINFLUSS REFLEKTIEREN

Warum können manche Menschen scheinbar mühelos führen? Was sind die Grundbedingungen von Macht und Einfluss? In der Gruppendynamik gehen Sie diesen Fragen auf den Grund. Wer übernimmt wo Führung? Was sind die Voraussetzungen dafür? Wie können
Sie diese Voraussetzungen für sich schaffen?

3. STEUERN UND INTERVENIEREN

Auch in der Gruppendynamik gilt: Sie können nicht nicht kommunizieren. Auch Schweigen löst Emotionen aus und Emotionen lösen Reaktionen aus. Deshalb lernen Sie im gruppendynamischen Training Ihre Gefühle zu beschreiben, Hypothesen zu bilden, Reaktionen
zu beobachten, zu reagieren und zu intervenieren. Das Spannende dabei ist, dass mit jedem Schritt die Energie der Gruppe wächst.

4. WIDERSTAND ALS POTENZIAL ERKENNEN

Widerstand ist eine natürliche menschliche Reaktion auf Autorität, Veränderung, Unterschiede oder Konkurrenz. Im gruppendynamischen Training lernen Sie, Widerständen den destruktiven Stachel zu nehmen. Mit Wahrnehmen, Benennen und gezieltem Interventionen-Setzen verwandeln Sie Widerstände in Wachstumsbooster.

5. KONFLIKTE SIND ENTWICKLUNGSCHANCEN

Wenn Sie bisher gelernt haben, Konflikte zu „managen“, lernen Sie in der Gruppendynamik, Konflikte zu nutzen. Konflikte werfen wichtige Fragen auf. Im Gruppen-Labor lernen Sie, darauf Antworten zu finden.

6. EMOTIONEN SIND ENTWICKLUNGSFAKTOREN

Emotionen sind der Rohstoff, aus dem Gruppenprozesse gemacht werden. Im gruppendynamischen Training lernen Sie, Gefühle wahrzunehmen, aufzunehmen und sie fruchtbringend für die Gruppenentwicklung einzusetzen.

7. VERÄNDERUNGEN SIND ZEICHEN LEBENDIGER ENTWICKLUNG

Das einzig Stabile im Leben ist der Wandel. Das gilt auch für Gruppen und Teams. Im gruppendynamischen Training erleben und analysieren Sie die einzelnen Veränderungsstadien von Gruppen. Sie spüren hautnah, was die Gruppe in jeder Phase braucht. Sie lernen, diese Prozesse zu unterstützen und dabei selbst zu wachsen.

Ich berate Sie gerne

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

Mag. André Romano
Kundenberatung & Salesmanagement
+43 /1/514 50-5622
andre.romano@hernstein.at