So bekommen Sie Komplexität in den Griff

Die zunehmende Komplexität und Informationsflut zeigt sich in überquellenden Mailboxen, dem vollgeräumten Schreibtisch, den nicht getroffenen Entscheidungen, den vollen Terminkalendern. Wie soll das weitergehen? Wie können Sie Komplexität, die vielen Unvereinbarkeiten und die Menge an Entscheidungen bewältigen? Eine Strategie ist, Komplexität zu erkennen, zu reduzieren und zu beherrschen.

Wir wünschen Ihnen mit dem aktuellen Hernstein Newsletter viele wertvolle Anregungen für Ihre Führungspraxis.

Beste Grüße
Eva-Maria Ayberk

PS: Im aktuellen Ranking der besten Seminaranbieter haben wir die Nase vorn. Das Hernstein Institut wurde von Österreichs Top-Führungskräften als die Nummer 1 im Bereich Führung und Strategie ausgezeichnet.

  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Vom Umgang mit Komplexität

5 Min. 22.01.2016 Dr. Torsten Meiffert

Komplexität soll man reduzieren, so heißt es. Weil überschaubare Verhältnisse Vorhersagen und Entscheidungen erleichtern. Wie das geschehen soll, ist relativ klar: Es gilt, wichtige Einflussfaktoren von unwichtigen zu unterscheiden, um die optimalen Wege zur Zielerreichung zu finden. Auch was reduziert werden soll, ist klar: die Zahl miteinander wechselwirkender Elemente, die sich im Prozess ihrer gegenseitigen Beeinflussung selbst verändern. Und genau das macht die Sache schwierig, oder sollen wir ehrlich sein und sagen: unmöglich?

  • Leadership und Führung
  • First Level Management
  • Mittleres Management
  • Top-Management

Studie: Gestal­tungs­f­reiheit macht zufrieden

5 Min. 01.02.2016 Mag. Irene Kari

Was motiviert Führungskräfte und macht sie zufrieden? Entgegen allen Klischees sind dies nicht Macht, Anerkennung oder die monetäre Vergütung, sondern Freiraum und Gestaltung. Für den aktuellen Hernstein Management Report haben wir je 750 Führungskräften aus Österreich und Deutschland befragt, ob sie ihre Arbeit als sinnerfüllend erleben, den Beruf Führungskraft und ihren Arbeitgeber weiterempfehlen würden und was sie am meisten an ihrer Arbeit schätzen.

  • Leadership und Führung